Eltern

Schulpflegschaftsvorsitzende im SJ 21/22 ist Viola Kias.

Stellvertretender Schulpflegschaftsvorsitzender im SJ 21/22 ist Heinz-Jürgen Weege.

Nach unserem partizipativen Grundverständnis wirken neben Lehrkräften auch Schüler und Schülerinnen sowie Eltern in der Schulkonferenz mit.

Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schule. In der Realschule setzt sich die Schulkonferenz aus 6 Vertreterinnen und Vertretern der Eltern, 6 Vertreter und Vertreterinnen der Lehrkräfte und 6 Schülervertreter und Schülervertreterinnen zusammen. Den Vorsitz hat die Schulleiterin. Die Schulkonferenz hat umfangreiche Aufgaben, die im Schulgesetz festgeschrieben sind. Sie kann Grundsätze, eigene Vorschläge und Stellungnahmen verabschieden oder Vorschläge der Schulleitung oder des Schulträgers annehmen oder ablehnen. Außerdem hat sie umfassende Gestaltungsrechte in Bezug auf die innerschulische Organisation, die Unterrichts- und Erziehungsarbeit und die Kooperation mit außerschulischen Partnern.

Die Elternvertreter und Elternvertreterinnen der Schulkonferenz werden von der Schulpflegschaft für die Dauer eines Schuljahres gewählt. Alle gewählten Klassenpflegschaftsvorsitzenden bilden die Schulpflegschaft. Die Schulpflegschaft ist die Interessenvertretung aller Eltern.

Die Eltern einer Klasse wählen zu Beginn des Schuljahres im Rahmen einer Klassenpflegschaftssitzung eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden und eine Stellvertreterin oder einen Stellvertreter. Die oder der Vorsitzende beruft während des Schuljahres die Sitzungen der Klassenpflegschaft ein und legt in Absprache mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer die Themen der Tagesordnung fest.

Auf den Klassenpflegschaftssitzungen wird über Fächer und Lernbereiche sowie über Unterrichtsinhalte und -methoden informiert. Bewertungsmaßstäbe und besondere Unterrichtsvorhaben können weitere Themen sein, ebenso wie Leistungsüberprüfungen, Lernmittel, Schulveranstaltungen oder auch Erziehungsmaßnahmen. Für Eltern bietet sich hier die Möglichkeit, wichtige Themen den Unterricht und Schulleben betreffend gemeinsam zu besprechen.